Wernigerode im Jahr 2014

  • Zu den nach Beschäftigten hundert größten Betrieben des Bundeslandes Sachsen-Anhalt gehören zwei Betriebe in Wernigerode, "Nemak Wernigerode GmbH" mit 583 und "VEM Motors Wernigerode GmbH" mit 489 Beschäftigten.

  • Zu Beginn des Jahres beträgt die Arbeitslosigkeit in der Stadt dank der 3000 Unternehmen, Geschäfte, Hotels und Institutionen gerade einmal sechs Prozent. Beim Neujahrsempfang erklärt der Oberbürgermeister: "Damit sind wir ziemlich allein in Sachsen-Anhalt. Das macht uns stolz".

    Amtsblätter der Stadt Wernigerode - Jahrgang 22 Nr. 02/14 S.1
 Neujahrsempfang des Oberbürgermeisters
- Stadtverwaltung Wernigerode
 Neujahrsempfang des Oberbürgermeisters - Stadtverwaltung Wernigerode
  • Die Seniorenvertretung in Wernigerode, die sich für die mehr als 10000 älteren EinwohnerInnen der Stadt engagiert, wird am 13. März während eines Generationenkonzerts mit dem Bürgerpreis der Hospitälerstiftung geehrt.

    Volksstimme - 13.03.2014 S.13
Renate Schulze von der Seniorenvertretung nimmt vom Stiftungsvorstand Andreas Heinrich und Oberbürgermeister Peter Gaffert den Bürgerpreis entgegen
- Stadtverwaltung Wernigerode
Renate Schulze von der Seniorenvertretung nimmt vom Stiftungsvorstand Andreas Heinrich und Oberbürgermeister Peter Gaffert den Bürgerpreis entgegen - Stadtverwaltung Wernigerode
  • Ab 17. März  beginnt, verbunden mit einer Vollsperrung, die seit Jahren dringend notwendige Sanierung der Nöschenröder Straße für 2,8 Millionen Euro. Die Umleitungsstrecken sind mit großen Belastungen für die Anwohner und Verkehrsteilnehmer verbunden.

    Volksstimme - vom 14.03.2014, S.13
Beginn der Sanierung der Nöschenröder Straße
© Wolfgang Grothe
Beginn der Sanierung der Nöschenröder Straße © Wolfgang Grothe
  • Am 18. März findet im Wernigeröder KIK-Saal das 18. Gemeinschaftskonzert der Schüler der Kreismusikschule Harz gemeinsam mit dem etwa 70köpfigen Philharmonischen Kammerorchester Wernigerode mit einem anspruchsvollen und abwechslungsreichen Programm statt.

Gemeinschaftskonzert von Kreismusikschule und Kammerorchester Wernigerode.
- LK Harz/Pressestelle
Gemeinschaftskonzert von Kreismusikschule und Kammerorchester Wernigerode. - LK Harz/Pressestelle
  • Am 27. März wird Oberbürgermeister Peter Gaffert neuer Vorsitzender des Bündnisses "Kommunen für biologische Vielfalt", einem bundesweit agierenden Zusammenschluss. Wernigerode war vor zwei Jahren Mitbegründer dieses Bündnisses.

Der OB von Heidelberg, Dr. Eckart Würzner, übergibt den Vorsitz des Bündnisses "Kommunen für biologische Vielfalt" an den OB von Wernigerode, Peter Gaffert.
- Stadtverwaltung Wernigerode
Der OB von Heidelberg, Dr. Eckart Würzner, übergibt den Vorsitz des Bündnisses "Kommunen für biologische Vielfalt" an den OB von Wernigerode, Peter Gaffert. - Stadtverwaltung Wernigerode
  • Am 25. Mai wird das Europa-Parlament, der Kreistag sowie der Stadtrat von Wernigerode gewählt. Die Wahlbeteiligung zur Stadtratswahl liegt bei 41,0 Prozent. Der Stadtrat setzt sich wie folgt zusammen: CDU 15 Sitze, SPD 11 Sitze, "Die Linke" 8 Sitze, "Grüne" 3 Sitze, "Haus & Grund" 2 Sitze und die "Piraten" 1 Sitz.

Auszählung der Stimmen im Wahllokal "Altstadt" zur Wahl des Europa-Parlaments, des Kreistags und des Stadtrats von Wernigerode.
© Wolfgang Grothe
Auszählung der Stimmen im Wahllokal "Altstadt" zur Wahl des Europa-Parlaments, des Kreistags und des Stadtrats von Wernigerode. © Wolfgang Grothe
  • Fast 3000 Besucher, ehemalige und künftige Studenten und besonders Einwohner von Hasserode folgten am 24. Mai der Einladung der Hochschulmitarbeiter und der Studenten der Hochschule Harz unter dem Motto "Campusfieber" zum Campusfest.

    Volksstimme - 26. Mai S.8
"Campusfieber" 2014
- Hochschule Harz
"Campusfieber" 2014 - Hochschule Harz
  • 29. Mai: Der Wernigeröder Rundfunk-Jugendchor ist unter Leitung von Peter Habermann beim neunten Chorwettbewerb in Weimar als bester Chor Deutschlands ausgezeichnet worden.

Preisträgerkonzert in Weimar
- Landesgymnasium für Musik
Preisträgerkonzert in Weimar - Landesgymnasium für Musik
  • Am 5. Juni wird nach achtmonatiger Arbeit der Straßenausbau "Unter den Zindeln" abgeschlossen und die Straße dem Verkehr wieder freigegeben.

    Amtsblätter der Stadt Wernigerode - 22. Jahrgang, 07/14 S.3
Freigabe der sanierten Straße "Unter den Zindeln"
- Andreas Meling
Freigabe der sanierten Straße "Unter den Zindeln" - Andreas Meling
  • Das diesjährige Neustadter Weinfest in Wernigerode vom 27. bis 29. Juni steht ganz im Zeichen des 25. Jahrestages der Städtepartnerschaft zwischen der "Bunten Stadt am Harz" und Neustadt an der Weinstraße. Im Marstall findet am 28. Juni eine Festveranstaltung statt, in der die lebendige Partnerschaft zwischen beiden Städten hervorgehoben wird. Die Städtepartnerschaft war eine der ersten zwischen Städten in der DDR und der Bundesrepublik Deutschland.

Bürger-Reisegruppe aus Neustadt/Weinstraße am 28.Juni vor dem Festakt im Marstall zum 25. Jahrestag der Städtepartnerschaft Wernigerode - Neustadt/Weinstraße
© Wolfgang Grothe
Bürger-Reisegruppe aus Neustadt/Weinstraße am 28.Juni vor dem Festakt im Marstall zum 25. Jahrestag der Städtepartnerschaft Wernigerode - Neustadt/Weinstraße © Wolfgang Grothe
  • Das traditionsreiche "Restaurant & Cafe Winkler" in Schierke ist nach umfangreichen Umbaumaßnahmen zu einer top-Adresse nicht nur für Brockenwanderer und Reisegruppen geworden.

"Restaurant & Cafe Winkler" in Schierke
© Wolfgang Grothe
"Restaurant & Cafe Winkler" in Schierke © Wolfgang Grothe
  • Am 2. Juli verstirbt in Wernigerode mit 86 Jahren der langjährige Stadtchef Martin Kilian. Martin Kilian, am 21. Mai 1928 in Wernigerode geboren, war zuvor Direktor der Wilhelm-Raabe-Oberschule, als er auf Vorschlag des 1. Sekretärs der SED-Kreisleitung 1962 als Bürgermeister gewählt wurde. Dieses Amt hatte er bis 1989 inne.

    Volksstimme - 04.07.2014 S.13
Martin Kilian (2. von links) in seiner Amtszeit Anfang 1989 - Besuch des Oberbürgermeisters von Neustadt/Weinstraße zur Vorbereitung der Städtepartnerschaft
- Stadtverwaltung Neustadt an der Weinstraße
Martin Kilian (2. von links) in seiner Amtszeit Anfang 1989 - Besuch des Oberbürgermeisters von Neustadt/Weinstraße zur Vorbereitung der Städtepartnerschaft - Stadtverwaltung Neustadt an der Weinstraße
Stromladesäule am Parkplatz Hochschule Harz
© Wolfgang Grothe
Stromladesäule am Parkplatz Hochschule Harz © Wolfgang Grothe
  • Vom 18. bis 20. Juli findet in Wernigerode der 18. "Sachsen-Anhalt-Tag" statt, der bei hochsommerlichen Temperaturen (um 35°C) von über 200.000 Gästen besucht wird. Höhepunkt ist ein grandioser Festumzug am 20. Juli mit rund 4000 Mitwirkenden.

Festumzug bei Sachsen-Anhalt-Tag 2014
© Wolfgang Grothe
Festumzug bei Sachsen-Anhalt-Tag 2014 © Wolfgang Grothe
  • Im Haus der Diakonie "Zum guten Hirten" leben 79 Bewohner. 45 in der Friedrichstraße und 34 in der Grünen Straße, welche von 42 Mitarbeitern betreut werden.

"Zum guten Hirten"
© Wolfgang Grothe
"Zum guten Hirten" © Wolfgang Grothe
Rundfahrten - Feuerwehrmuseum Wernigerode
- Pressestelle Stadtverwaltung Wernigerode
Rundfahrten - Feuerwehrmuseum Wernigerode - Pressestelle Stadtverwaltung Wernigerode
  • Am 4. September wird im neuen Wernigeröder Gewerbegebiet "Smatvelde" nach zwölf Monaten Bauzeit ein neues Eloxal-Werk durch die WMG-Gruppe offiziell eingeweiht. Der Betrieb hat eine überdachte Produktionsfläche von 6000 Quadratmetern. Bis zu 30 neue Arbeitsplätze entstehen dadurch. Neben dem Eloxieren umfasst das Leistungsspektrum das Glanzeloxieren, Hartanodisieren und -verchromen, Galvanisieren, Schleifen und Polieren sowie chemische Vorbehandlungen.

    Volksstimme - 04.09.2014 S.20
neues Eloxalwerk der MWG Oberflächenveredlung GmbH
© Wolfgang Grothe
neues Eloxalwerk der MWG Oberflächenveredlung GmbH © Wolfgang Grothe
  • Vom 30. Oktober bis 2. November verwandelt sich die Altstadt in eine Schoko-Erlebniswelt. Wie bereits 2012 und 2013 lockt Deutschlands größtes Schokoladenfestival, die chokolART, bis zu 75000 Gäste nach Wernigerode.

  • Im Oktober wird in Schierke am Winterberg ein modernes Parkhaus mit 715 Stellplätzen fertiggestellt und seiner Bestimmung übergeben.

     
Neues Parkhaus "Am Winterbergtor" in Schierke
© Wolfgang Grothe
Neues Parkhaus "Am Winterbergtor" in Schierke © Wolfgang Grothe
  • Den zweitwärmsten November seit 1836 ermittelt die "Wetterwarte Brocken". Die Temperatur auf dem Brocken im Herbst 2014 (Sept. bis Nov.) liegt im Durchschnitt bei 7,0 Grad (langjähriges Klimamittel 4,0 Grad). Die Niederschlagsmenge von 360 Liter liegt mit 92 Litern unter dem Mittelwert. Dagegen scheint die Sonne 302 Stunden gegenüber dem Mittelwert von 274 Stunden. Am 23. November ist Wernigerode dank Harzföhn mit 17 Grad Celsius der wärmste Ort Deutschlands.

typische Inversionswetterlage über Wernigerode am 22.01.1982
- Dieter Oemler
typische Inversionswetterlage über Wernigerode am 22.01.1982 - Dieter Oemler
  • Im Kreis-Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" belegt der Wernigeröder Ortsteil Silstedt den ersten Platz. Die Bewertungskommission aus dem Landkreis Harz entschied sich bei 19 eingereichten Vorschlägen für Silstedt.

    Volksstimme - S.13 vom 03.12.2014
"Unser Dorf hat Zukunft" - Bewertungskommission in Silstedt
- Julia Bruns
"Unser Dorf hat Zukunft" - Bewertungskommission in Silstedt - Julia Bruns
  • In einer Podiumsdiskussion am 18. November wird das integrierte "Klimaschutzkonzept der Stadt Wernigerode" präsentiert. So will die Stadt die CO2-Emission bis zum Jahr 2030 bezogen auf das Basisjahr 2013 um 20% reduzieren. Das Klimaschutzkonzept ist ein wichtiger Baustein in der Nachhaltigkeitsstrategie der Stadt Wernigerode.

Luftüberwachungs-Station auf dem Bahnhofs-Vorplatz
© Wolfgang Grothe
Luftüberwachungs-Station auf dem Bahnhofs-Vorplatz © Wolfgang Grothe
  • "Hasseröder" ist eine der größten deutschen Pils-Marken. Bisher ist "Hasseröder Premium Pilsner" bereits 14 Mal mit der Goldmedaille der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) und neun Mal mit der Silbermedaille ausgezeichnet.

Im Sudhaus der Hasseröder Brauerei
- Michael Weiß
Im Sudhaus der Hasseröder Brauerei - Michael Weiß