Wernigerode im Jahr 2018

  • Am Samstag, 10. November findet die diesjährige Bürgerpreisverleihung im historischen Rathaussaal statt. Die Wernigeröder Hospitälerstiftung ehrt Werner Kropf für sein Engagement bei der Integration syrischer Flüchtlinge in Wernigerode.
    Im August 2015 bat der Landkreis Harz und das Netzwerk Integration um Unterstützung bei der Arbeit mit Asylsuchenden. Werner Kropf nahm sofort die Unterstützungsarbeit in der Zentralen Aufnahmestelle in Halberstadt auf. Er war von 1979 bis 1981 als Berater im Ministerium für Landwirtschaft im damaligen Jemen tätig, um dort als Landwirtschaftsspezialist Entwicklungshilfe zu leisten.
    Werner Kropf bringt täglich viel Zeit für die Flüchtlingsarbeit auf und hilft so den Flüchtlingen eine neue Heimat aufzubauen und sie zu integrieren.
    Der Wernigeröder Bürgerpreis wird jährlich von der Hospitälerstiftung vergeben. Seit dem Jahr 2004 wird damit besonders ehrenamtliches Engagement gewürdigt. Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld verbunden.

    Frühere Träger des Bürgerpreises waren:
    2004    Herr Antonio Michienzi
    2005    Herr Uwe-Friedrich Albrecht
    2006    Herr Thomas Richardt
    2007    Team der Ökumenische Wärmestube
    2008    Herr Volker Hoffmann
    2009    Herr Peter Lehmann
    2010    Frau Huong Trute
    2011    Frau Susanne Ristau, Frau Christine Schulz
    2012    Herr Dr. Uwe Heuck
    2013    Seniorenbeirat Wernigerode e.V. unter Vorsitz von Frau Renate Schulze
    2014    Herr Siegfried Siegel
    2015    Im Jahr 2015 wurde kein Bürgerpreis ausgelobt.
    2016    Frau Dr. Ingrid Kleinschmidt, Herr Dr. Rüdiger Kleinschmidt
    2017    Förderverein Museumshof „Ernst Koch“ Silstedt e.V.