Wernigerode im Jahr 1936

  • Am 1. März wird die "Frontkämpfersiedlung Am Tünneckenberg" offiziell übergeben.

    Die Siedlung ist eine "Gemeinnützige Kriegersiedlung der Nationalsozialistischen Kriegsopferversorgung GmbH" mit Sitz in Berlin. Die Vergabe der einzelnen Bauplätze erfolgt im Losverfahren.