Wernigerode im Jahr 2016

  • Der Weltkonzern "Nemak" stärkt seinen Standort in Wernigerode. Auf dem Firmengelände am Gießerweg wird für die neue Produktionsanlage die im Jahr 2000 errichtete Halle 14, die dann neun Jahre als Entwicklungsgießerei genutzt und dann stillgelegt wurde, zurückgebaut. Hier wird eine moderne Produktionslinie für Zylinderkurbelgehäuse mit einem Investitionsvolumen von rund 25 Millionen Euro eingerichtet.

Einrichtung einer Produktionslinie für Zylinderkurbelgehäuse
- Regina Urbat
Einrichtung einer Produktionslinie für Zylinderkurbelgehäuse - Regina Urbat