Wernigerode im Jahr 2016

  • Seit einigen Wochen versammeln sich jeden Sonntagabend Bürger vor dem Wernigeröder Rathaus, um unter dem Motto "bunt statt braun" für Weltoffenheit und ein friedliches Miteinander zu demonstrieren. Die Veranstaltungen werden von der "Bürgerinitiative für Toleranz und Demokratie" organisiert. Am 6. März nehmen rund 180 Menschen daran teil. Bei der Grablichter-Kundgebung geht es nicht nur um Integration von Flüchtlingen, sondern auch um Inklusion.

    Zur gleichen Zeit findet jeweils eine Kundgebung der rechtsextremistisch - völkischen "Identitären Bewegung" gegen die Flüchtlingspolitik auf dem Nicolaiplatz statt. Am 6. März nehmen daran etwa 80 Personen teil.

    Harzer Volksstimme - vom 07.03.2016 S. 7
Lichteraktion in Wernigerode für Weltoffenheit und Toleranz
© Wolfgang Grothe
Lichteraktion in Wernigerode für Weltoffenheit und Toleranz © Wolfgang Grothe