Wernigerode im Jahr 1913

  • Im Winter 1913/14 werden auf dem Brocken Rentiere aus Norwegen eingeführt. Mit ihrer Hilfe sollen die Transportschwierigkeiten über die Wintermonate überwunden werden. Da jedoch während des Ersten Weltkrieges die Nahrungsbeschaffung für diese Tiere nicht möglich ist, wird die Rentierhaltung auf dem Brocken wieder aufgegeben.