Wernigerode im Jahr 1988

4. Landschaftstag Harz
- Dieter Oemler
4. Landschaftstag Harz - Dieter Oemler
Kinder in einem Wernigeröder Kindergarten 1978
- Fotothek Harzbücherei
Kinder in einem Wernigeröder Kindergarten 1978 - Fotothek Harzbücherei
  • Das Neubaugebiet "Harzblick" entsteht mit 1471 Wohnungen in fünf- und sechsgeschossigen Häusern, sowie zwei Schulen, zwei Gaststätten und einem Jugendklub. Gleichzeitig sind jedoch in der Altstadt 100 Wohnungen baupolizeilich gesperrt.

Harzblick im Jahr 2014
© Wolfgang Grothe
Harzblick im Jahr 2014 © Wolfgang Grothe
  • Seit Anfang der 80er Jahre hat sich langsam und kontinuierlich auch in den größeren Volkseigenen Produktionsbetrieben der Stadt Wernigerode, wie Elektromotorenwerk, Metallgusswerk, Getriebewerk, Galvano u.a., die ökonomische Situation verschärft. Die Arbeitsproduktivität ist rückläufig, es gibt ständig Probleme mit der Materialbereitstellung und damit zu dramatischen Produktionsausfällen. Leistung und Verbrauch stimmen nicht überein. Der Kaufkraftüberhang der Bürger kann auch durch ein zusätzliches Konsumgüterprogramm nicht abgebaut werden.

  • Die 25.000. Ehe wird am 2. April im Rathaus seit Gründung der DDR geschlossen.

Hochzeits-Mekka Wernigerode
© Wolfgang Grothe
Hochzeits-Mekka Wernigerode © Wolfgang Grothe
  • Die 70 - Meter - Schanze im Zwölfmorgental wird zu einer Mattenschanze umgebaut.

  • Die Umweltbelastungen in der Stadt und im Harz haben sich in den letzten zwanzig Jahren weiter dramatisch negativ erhöht. Wernigerode ist z.b. nach der Bezirksstadt Magdeburg die Stadt mit der schlechtesten Luftemission (Schwefeldioxid durch schwefelhaltige Rohbraunkohle und häufiger Inversionswetterlage). Die Holtemme ist hinter Wernigerode nur noch ein stinkender Abwassergraben, da biologisch tot.

Die Holtemme hinter Wernigerode 2012
© Wolfgang Grothe
Die Holtemme hinter Wernigerode 2012 © Wolfgang Grothe
  • In Wernigerode gibt es acht zehnklassige polytechnische Oberschulen (POS) mit 213 Unterrichtsräumen und einer durchschnittlichen Klassenfrequenz von 23 Schülern. 

    Neben mehreren Berufs- und Betriebsberufsschulen existiert die zur VVB Tierzucht gehörende Agraringenieurschule.

Weiterführung der Baumaßnahmen an der Agraringenieurschule in der Friedrichstraße
- Dieter Oemler
Weiterführung der Baumaßnahmen an der Agraringenieurschule in der Friedrichstraße - Dieter Oemler
  • In Wernigerode findet das 25. Rathausfest statt.

25. Rathausfest
- Stadtarchiv Wernigerode (Archiv Dieter Möbius)
25. Rathausfest - Stadtarchiv Wernigerode (Archiv Dieter Möbius)
  • Am 4. Oktober informiert der Chef des Bundeskanzleramtes den Oberbürgermeister von Neustadt an der Weinstraße darüber, dass die DDR auf die Bemühungen des Bundeskanzlers und des Kanzleramtsministers eingegangen ist und für Neustadt an der Weinstraße eine Partnerschaft mit Wernigerode im Bezirk Magdeburg in Aussicht gestellt hat.

Ärztehaus 2015
© Wolfgang Grothe
Ärztehaus 2015 © Wolfgang Grothe
  • Der Oberbürgermeister von Neustadt an der Weinstraße übermittelt dem Bürgermeister von Wernigerode am 7. November den Wunsch nach Aufnahme einer Partnerschaft. Gleichzeitig wird für das kommende Jahr eine kleine Delegation aus Wernigerode zu einem Informationsbesuch eingeladen.

Vorbereitung der Städtepartnerschaft mit Neustadt/Weinstraße
- Stadtverwaltung Neustadt an der Weinstraße
Vorbereitung der Städtepartnerschaft mit Neustadt/Weinstraße - Stadtverwaltung Neustadt an der Weinstraße
  • Am 7. Dezember teilt der Bürgermeister von Wernigerode, Martin Kilian, dem Oberbürgermeister von Neustadt an der Weinstraße mit, dass er die Stadtverordnetenversammlung über die Städtepartnerschaft informiert habe und von deren Seite es eine generelle Zustimmung gibt.

Empfang der ersten Delegation aus Wernigerode in Neustadt/Weinstraße
- Neustadt an der Weinstraße Pressestelle
Empfang der ersten Delegation aus Wernigerode in Neustadt/Weinstraße - Neustadt an der Weinstraße Pressestelle
  • Am 31. Dezember hat Wernigerode 36.909 Einwohner.

    Mit 22.000 Arbeitsplätzen in 80 Betrieben, Genossenschaften und Institutionen mit einem breiten Produktionsprofil ist Wernigerode die Kreisstadt des wichtigsten Industriekreises des Bezirkes Magdeburg.

Füllhalterfabrik in der Weinbergstraße
- Archiv Mahn- und Gedenkstätte
Füllhalterfabrik in der Weinbergstraße - Archiv Mahn- und Gedenkstätte