Wernigerode im Jahr 1930

  • Am 14. Januar wird ein Mann geboren, der später als "Meister Nadelöhr" im Kinderfernsehen der DDR bekannt wird, Eckart Friedrichson.
    Nach einer Schauspielausbildung hat er Engagements am Stadttheater Rostock und dem Berliner Theater der Freundschaft. Als das Fernsehen der DDR für "Meister Nadelöhr erzählt" (später "Zu Besuch im Märchenland") einen Darsteller sucht, übernimmt der 25jährige Friedrichson die Rolle.
    Im Alter von 46 Jahren erliegt der Schauspieler, der seit seiner Kindheit an Diabetes leidet, einem tödlichen Herzinfarkt.

    wikipedia.org - Meister Nadelöhr
Meister Nadelöhr
- Dieter Oemler
Meister Nadelöhr - Dieter Oemler
Feinkostgeschäft Großhennig in der Westernstraße 14 um 1930
- Dieter Oemler
Feinkostgeschäft Großhennig in der Westernstraße 14 um 1930 - Dieter Oemler
Postgebäude 1930 fertig gestellt
- Gerhard Bombös
Postgebäude 1930 fertig gestellt - Gerhard Bombös
Alter Platz des Bürgermeister-Erkers vor den Umbaumaßnahmen in den  Jahren nach 1936
- Dieter Oemler
Alter Platz des Bürgermeister-Erkers vor den Umbaumaßnahmen in den  Jahren nach 1936 - Dieter Oemler
"Deutsche Herrenmoden" Burgstraße 9, 1930
- Daniel Stern
"Deutsche Herrenmoden" Burgstraße 9, 1930 - Daniel Stern
  • Das Wernigeröder Schloss wird teilweise für Besichtigungen freigegeben, um aus dem Erlös Werterhaltungsmaßnahmen zu finanzieren.

 Schloss Wernigerode
- Dieter Oemler
 Schloss Wernigerode - Dieter Oemler
  • Bei den Wahlen zum Stadtparlament erringen die Nationalsozialisten mit 2900 Stimmen fünf Mandate, ein sechster Nationalsozialist wird Stadtrat (Dr. Boettcher) und Mitglied des Magistrats. Die KPD erringt erstmals in Wernigerode ein Mandat.

    Die NSDAP zieht nach den Wahlen zum Stadtparlament trotz geltender Uniformverbote provokant in das Rathaus ein.

Die NSDAP zieht nach den Wahlen zum Stadtparlament trotz geltender Uniformverbote provokant in das Rathaus ein.
- Dieter Oemler
Die NSDAP zieht nach den Wahlen zum Stadtparlament trotz geltender Uniformverbote provokant in das Rathaus ein. - Dieter Oemler