Wernigerode im Jahr 1779

  • Das "Neue Haus vor dem Christianenthal", für das vor 23 Jahren der Grundstein gelegt wurde, ist vollendet und wird zunächst als gräfliches Bedientenhaus genutzt. Vorher war es 13 Jahre als Bauruine ein äußeres Zeichen für die Geldknappheit.

    Eine andere Quelle erwähnt eine "Schankwirtschaft im Christianenthal".

Gasthaus Christianental 1956
- Gerhard Bombös
Gasthaus Christianental 1956 - Gerhard Bombös
  • Jacob Heinrich Delius, Bürgermeister und Syndicus zu Wernigerode, widmet sich intensiv der Geschichte der Bildung und Erziehung in seiner Stadt. "Die Graffschaft Wernigerode hat viel Gelehrte der Welt geschenket. Es ist billig verdienter Männer Andenken zu erhalten. Es ist angenehm und lehrreich, den Gang, den die Wissenschaft bey ihrem Anfange genommen, wie sie sich ihrer Vollkommenheit genähert, und der Gelehrten Schriften und Schicksale zu wissen".