Wernigerode im Jahr 14. und 15. Jahrhundert

  • Blütezeit der Stadt. Handel mit Tuchen, Bier und Branntwein bringt Wohlstand. 16. Jh. Niedergang durch mehrere Pestepidemien und dem Dreißigjährigen Krieg.

  • Die ehemalige Hansestadt sinkt zu einer Ackerbürgerstadt herab.