Peter Lehmann "geachtet - geleugnet - geehrt - Oberst Gustav Petri, Retter von Wernigerode" 2013

  • Oberst Gustav Petri, Kommandant für das rückwärtige Armeegebiet der 11. Armee im Harz, wird am 12. April vermutlich bei Drei Annen-Hohne von Mitgliedern des Armeeoberkommandos (darunter auch SS) erschossen, nachdem er den Befehl verweigert, Wernigerode in eine Kampfzone einzubeziehen und gegen die anrückenden amerikanischen Einheiten zu verteidigen. Die Stadt bleibt weitgehend verschont und Tausende Menschenleben gerettet.

Oberst Gustav Petri - "Retter von Wernigerode"
- Privatarchiv Petri
Oberst Gustav Petri - "Retter von Wernigerode" - Privatarchiv Petri
Gedenkkreuz für Oberst Gustav Petri
- Dieter Oemler
Gedenkkreuz für Oberst Gustav Petri - Dieter Oemler
Gedenkstein für Oberst Petri am Bahnhof Drei Annen Hohne
© Wolfgang Grothe
Gedenkstein für Oberst Petri am Bahnhof Drei Annen Hohne © Wolfgang Grothe