Wernigeröder Intelligenzblatt zum Besten und im Verlage des Arbeitshauses, alle Jahrgänge ab 1797

  • Im "Wernigerödischen Intelligenzblatt" wird im Januar mitgeteilt: "Johanne Katharine Kochen aus Wernigerode, 15 Jahre alt, eines Tagelöhners Tochter, welche auf Veranlassung der Schul-Kommission am 13ten Januar ins Arbeits Haus aufgenommen worden, um sie aus der tiefsten Unwissenheit und Verdorbenheit herauszureißen, ist, widerstrebend aller Ordnung und Arbeit, am 28 Jan. mit Entwendung der Kleidung entwichen; welches hiermit zur Warnung bekannt gemacht wird."

Brockenfelsen 1935
- Willy Pragher
Brockenfelsen 1935 - Willy Pragher
  • Die "Gräflich Stolberg - Wernigerödische Regierung" veröffentlicht am 28. August eine Bekanntmachung, wie die "Gesindeordnung der Preußischen Monarchie" vom November 1810 in der Grafschaft Wernigerode umgesetzt wird. Danach "kann eine Herrschaft ein Gesind ohne Aufkündigung sofort unter anderen auch entlassen, wenn das Gesinde ohne Erlaubniß der Herrschaft seines Vergnügens wegen ausläuft, oder ohne Noth über die erlaubte, oder zu dem Geschäfte erforderliche Zeit ausbleibt, oder sonst den Dienst muthwillig vernachlässigt, und von allen diesen Fehlern, auf wiederholte Verwarnung, nicht abstellt." (§129)

Stahlstich nach einem Bild von Ludwig Richter von Anfang des 19. Jahrhunderts
- Stadtarchiv Wernigerode
Stahlstich nach einem Bild von Ludwig Richter von Anfang des 19. Jahrhunderts - Stadtarchiv Wernigerode
  • Das Wernigerödische Intelligenzblatt veröffentlicht ein "Verzeichniß der Lectionen, welche von Michaelis 1816 bis Ostern 1817 in der hiesigen Oberschule gehalten werden". In der 5. und damit letzten Klasse der Oberschule werden unterrichtet: Christliche Religion und Sittenlehre, Biblische Geschichte, Naturgeschichte, Deutsche Geschichte, Geographie, Rechnen, Latein, Deutsch, Leseübungen und Übungen im Schönschreiben.

Wanderer zum Brocken Ende 19. Jahrhundert
- Stadtarchiv Wernigerode
Wanderer zum Brocken Ende 19. Jahrhundert - Stadtarchiv Wernigerode
  • Alle Schüler von Wernigerode werden "an der hiesigen Oberschule" bis zur 5. Klasse unterrichtet. Es besteht Schulpflicht für alle Kinder. In der 5. Klasse erhalten sie "Lektionen" in den Fächern "Christliche Religion und Sittenlehre, Biblische Geschichte, Geschichte, Geographie, Naturgeschichte, Rechenkunst, Im Lateinischen, Im Deutschen, Leseübungen, Übungen im Schönschreiben" und "Übungen im Choralsingen".