Hasseröder Brauerei

  • Die 1872 von Robert Hoppe gegründete Brauerei wird in "Hasseröder Brauerei AG" umbenannt. Ab diesem Zeitpunkt werden auch überregional Kunden beliefert.

Hasseröder Brauerei
- Hasseröder Brauerei
Hasseröder Brauerei - Hasseröder Brauerei
  • Im Gründungsjahr der DDR beträgt die Bierproduktion der Hasseröder Brauerei 22.500 Hektoliter.

Historische Brauerei
- Hasseröder Brauerei
Historische Brauerei - Hasseröder Brauerei
  • Die Biermarke "Hasseröder" wird über die Kreisgrenzen hinweg bekannt. Der Absatz steigt auf 172 000 Hektoliter.

Bockbieranstich am 01.11.78
- Mahn-und Gedenkstätte Archiv
Bockbieranstich am 01.11.78 - Mahn-und Gedenkstätte Archiv
  • Nach der "Wende" beginnt ein märchenhafter Aufstieg der "Hasseröder Brauerei". "Hasseröder Premium Pils" ist unangefochten die Nummer 1 in den neuen deutschen Bundesländern.

In der Hasseröder Brauerei (undatiert)
- Michael Weiß
In der Hasseröder Brauerei (undatiert) - Michael Weiß
  • Die Hasseröder Brauerei, eine der modernsten ihrer Art in Europa, zieht anlässlich ihres 125jährigen Gründungsjubiläums in eine neue Produktionsstätte ein.

Blick auf die alte Hasseröder Brauerei
- Hasseröder Brauerei
Blick auf die alte Hasseröder Brauerei - Hasseröder Brauerei
Sudhaus
- Michael Weiß
Sudhaus - Michael Weiß
  • "Hasseröder" ist eine der größten deutschen Pils-Marken. Bisher ist "Hasseröder Premium Pilsner" bereits 14 Mal mit der Goldmedaille der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) und neun Mal mit der Silbermedaille ausgezeichnet.

Im Sudhaus der Hasseröder Brauerei
- Michael Weiß
Im Sudhaus der Hasseröder Brauerei - Michael Weiß