Wernigerode im Jahr 1931

  • Am 15. Januar soll im Kurhaussaal, dem späteren Stadtgarten, mit Anton Franzen der erste NSDAP-Landesminister des Freistaates Braunschweig sprechen. Das Wernigeröder "Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold" demonstriert mit etwa 1.000 Teilnehmern gegen die Veranstaltung.

    Nachdem NSDAP-Leute eine Schlägerei anzetteln, wird die Veranstaltung im Kurhaussaal aufgelöst und die Nazis fliehen über den Lindenberg.

Die "Schufo" (Schutzformation), die Elitetruppe des Wernigeröder "Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold" etwa 1931, deren Angehörige Grünhemden, Schulterriemen, blaue Mützen und schwarze Breecheshosen trugen, in der Nähe des Büchenbergs.
- Ralf Mattern: Orte der Wernigeröder Arbeiter- und Demokratiebewegung: Ein historischer Rundgang durch die Stadt und die Ortsteile
Die "Schufo" (Schutzformation), die Elitetruppe des Wernigeröder "Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold" etwa 1931, deren Angehörige Grünhemden, Schulterriemen, blaue Mützen und schwarze Breecheshosen trugen, in der Nähe des Büchenbergs. - Ralf Mattern: Orte der Wernigeröder Arbeiter- und Demokratiebewegung: Ein historischer Rundgang durch die Stadt und die Ortsteile