Wernigerode im Jahr 1938

  • Am 10. Februar werden die Einwohner von Wernigerode darüber informiert, dass wie überall im Deutschen Reich Lautsprechersäulen an den Straßen und auf öffentlichen Plätzen als eine "neue Maßnahme zur Volksführung" aufgestellt werden.

    "Das große Geschehen unserer Zeit wird vom ganzen Volk mit Freude, Stolz und leidenschaftlicher Anteilnahme miterlebt. Nie zuvor war die Volksgemeinschaft von einem solchen begeisterten Miterleben beseelt."

    Deshalb ist es nach Auffassung der nationalsozialistischen Propagandisten zu wünschen, dass auch alle "Volksgenossen" an den großen Ereignissen und machtvollen Kundgebungen teilnehmen können.