Wernigerode im Jahr 1930

  • Wernigerode entwickelt sich immer mehr zu einem deutschlandweit beliebten Tagungsort.
    Zwei größere Tagungen, veranstaltet vom "Reichsdeutschen Blindenverband e.V.", dem Reichsspitzenverband der deutschen Blindenvereine, werden im April in unserer bunten Stadt abgehalten.
    Die erste ist ein Schulungskursus für Leiter von Blindenvereinen und Blindenfürsorgern. 50 Personen, überwiegend Blinde, nehmen daran teil. Die zweite ist die jährliche Verwaltungsratssitzung.

    Die Tagungen finden im Blinden-Erholungs- und Ausbildungsheim Amelungsweg 6 und im "Hotel Lindenberg" statt.