Wernigerode im Jahr 1857

  • Am 21. April wird der "Wernigeröder Vorschuß-Verein" gegründet und eröffnet seine Tätigkeit mit 38 Mitgliedern, deren Einzahlungen 138 Taler betragen.

    Die Mitglieder des Vereins zahlen ein "Eintrittsgeld" von 4 Talern und einen monatlichen Beitrag von 2 1/2 Silbergroschen und haben dafür die Möglichkeit, in "Fällen der Noth und Bedrängniß zum Betrieb" ihres "Geschäfts Capitale von 10-100 Thlr., natürlich gegen genügende Bürgschaft aufnehmen zu können".