Wernigerode im Jahr 1806

  • Die ersten französischen Soldaten treffen am 19. Oktober (eine andere Quelle nennt den 31. Oktober) in Wernigerode ein und beginnen sofort mit einer Plünderung in Privathäusern. Der Schaden, den marodierende französische Soldaten verursachen, beläuft sich auf 2630 Reichstaler. 59 Uhren wechseln in Wernigerode den Besitzer. In den ersten Wochen leidet die Bevölkerung besonders unter den ständigen Einquartierungen.