Wernigerode im Jahr 1973

  • "Von April bis November werden aus dem Kreis Wernigerode im ehemaligen Bezirk Magdeburg in zwölf Aktionen insgesamt 25 Personen, darunter elf Angehörige der medizinischen Intelligenz, ausgeschleust. Sie kommen wohlbehalten in Westberlin an. Für die Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit muss diese Fluchtwelle ein Trauma gewesen sein."

    Das Haus der Staatssicherheit, ehemals Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Hesselbach, befindet sich in der Leninstraße 149, Ecke Goethestraße. Das Gebäude ist von einer Mauer umgeben. Die Zufahrt in die Goethestraße ist gesperrt.

    Volksstimme - 12.04.2016
Haus der Staatssicherheit Oktober 1987
- Gerhard Bombös
Haus der Staatssicherheit Oktober 1987 - Gerhard Bombös