Wernigerode im Jahr 1839

  • Der Name "Rote Mühle" wird durch Mühlenbesitzer Karl Peters für die frühere Mahlmühle an der Holtemme zwischen Wernigerode und Silstedt eingeführt. Frühere Namen sind Schwaneckesche Mühle und danach Schickesche Mühle. Die Mühle ist seit mehreren Jahrzehnten im Besitz der Familie Abel.

"Rote Mühle" 2015
© Wolfgang Grothe
"Rote Mühle" 2015 © Wolfgang Grothe