Wernigerode im Jahr 1910

  • Die südliche und östliche Begrenzung des Vorwerks bildet die Stadtmauer der ehemaligen Wernigeröder Altstadt, besetzt mit zwei Türmen, die noch heute erhalten sind. Durch das sogenannte "Kammertor" an der Südost-Ecke des Vorwerks werden die Milchkühe auf die Wiesen und Wälder außerhalb des Vorwerks zur Weide getrieben.

Austrieb der Milchkühe durch das Kammer-Tor
- Dieter Oemler
Austrieb der Milchkühe durch das Kammer-Tor - Dieter Oemler