Wernigerode im Jahr 1838

  • Die Familie Küster erwirbt und bezieht das Anwesen im Bollhasental, führt zunächst eine kleine Wirtschaft und schafft damit die Grundlage für die Entwicklung des Hauses über ein Hotel, Lazarett, Kur- und Heilstätte und Pflegeheim.

Erholungsheim "Küsterskamp" in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts.
- Stadtarchiv Wernigerode PK IV/71
Erholungsheim "Küsterskamp" in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts. - Stadtarchiv Wernigerode PK IV/71