Wernigerode im Jahr 1642

  • Die ständigen militärischen Auseinandersetzungen zwischen schwedischen und auf der Seite der kaiserlichen kämpfenden kroatischen Truppen führen zu erheblichen Verlusten auch an Pferden. In den Dörfern und in der Stadt gibt es kaum noch Pferde. 

    Besonders die kroatischen Soldaten rauben und plündern in der Stadt und den umliegenden Dörfern.