Wernigerode im Jahr 1934

  • Am 24. April wird die "Storchmühle" an die Magdeburger Firma "HOZO - Hohenzollern,Wirtschaftsbetriebe und Weingroßhandlung" verkauft. Inhaber ist Rudolf Kindermann. Das Nöschenröder Kurhaus "Storchmühle" wird ausgebaut und der Saal im Stil der Neo-Renaissance eingerichtet.

"Storchmühle" 1938
- Stadtarchiv Wernigerode PK/VI/279
"Storchmühle" 1938 - Stadtarchiv Wernigerode PK/VI/279