Wernigerode im Jahr 2006

  • Rechtsextremistische Vorkommnisse (Störung von Veranstaltungen, Schmierereien u.a.) schädigen das Ansehen der "Bunten Stadt".