Wernigerode im Jahr 1938

  • Die Rautalwerke GmbH werden zu einer modernen Leichtmetallgießerei ausgebaut. Während des Zweiten Weltkrieges werden dann Zulieferteile für die Rüstungsindustrie gefertigt, vornehmlich durch Zwangsarbeiter und KZ-Häftlinge. Diese leben in einem Barackenlager am Ziegenberg.